X

Le Charme discret de l’intestin

Animationen, Storyboard

2018

Mit Jill Enders (Illustration), David Loscher (Sound-Design), Michael Hörner (Narration)

Für Universcience – Cité des sciences et de l’industrie / Palais de la découverte

Ein Balletttänzer lässt die Erdbeere auf dem Gaumen zerplatzen und wir folgen den Teilen den Rachen hinab in die Ausstellung über das Mikrobiom, dem Leben in uns.

Füttern wir den Automaten, so öffnet sich die Jacke und wir erhalten einen detaillierten Einblick in die primären Verdauungsvorgänge. Anhand Beispielhafter Lebensmittel erfahren wir was nach dem Schlucken in Magen, Dünn- und Dickdarm so alles passiert und was Bakterien dabei für uns leisten.

Universcience ist ein staatliches Museum für Wissenschaft in Paris. Die Animationen sind Teil einer sehr umfangreichen Ausstellung, welche viele Aspekte von Verdauung, Ernährung und den daran beteiligten Mikroorganismen beleuchtet.

Fotos Ausstellungsansichten: Giulia Enders